Workpackage 1: Projekt IP3

Projekttitel: Übertragungsrisiko von LA-MRSA über das Lebensmittel auf Verbraucherinnen und Verbraucher

 

Ansprechpartner IP3

Dr. med. vet. Alexandra FetschDr. med. vet. Alexandra Fetsch
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
Abteilung Biologische Sicherheit, Fachgruppe Mikrobielle Toxine
NRL für Koagulase positive Staphylokokkken
Max-Dohrn-Str. 8-10
D-10589 Berlin

Telefon +49 30-18412-2174
Telefax +49 30-18412-2951
E-Mail: alexandra.fetsch[at]bfr.bund.de

Weitere Ansprechpartner:

PD Dr. med. vet. Bernd-Alois Tenhagen
stellvertretender Leiter IP3
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
Abteilung Biologische Sicherheit, Fachgruppe Epidemiologie und Zoonosen
Max-Dohrn-Str. 8-10
D-10589 Berlin

Telefon +49 30-18412-2211
Telefax +49 30-18412-2952
E-Mail: bernd-alois.tenhagen[at]bfr.bund.de

Kurzbeschreibung

Im Rahmen dieses Arbeitspaketes sollen die folgenden Fragen bezüglich des Vorkommens von MRSA in der Lebensmittelkette beantwortet werden:

  1. Welches Risiko besteht im Zusammenhang mit einer möglichen Kreuzkontamination von Lebensmitteln, dem verwendeten Equipment und/oder dem Menschen mit MRSA im Küchenumfeld?
  2. Welches Risiko einer Kolonisation des Menschen mit MRSA besteht nach dem Verzehr von kontaminierten Lebensmitteln?
  3. Wie hoch ist das Gesamtrisiko einer Kolonisation des Menschen mit MRSA die über Lebensmittel in das Küchenumfeld eingetragen werden?
Impressum