Workpackage 3: Projekt IP2

Projekttitel: Zoonotische und nicht-zoonotische MRSA. Identifikation von Faktoren, die die Kolonisierung und Wirtsabwehr von Mensch und Tier beeinflussen

 

Ansprechpartner IP2

PD Dr. sc. nat. ETH Markus BischoffPD Dr. sc. nat. ETH Markus Bischoff
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene
Universitätsklinikum des Saarlands
Kirrberger Straße
D-66424 Homburg/Saar

Telefon +49 6841-16-23963
Telefax +49 6841-16-23985
E-Mail: markus.bischoff[at]uks.eu

Kurzbeschreibung

Die steigende Nachweisrate von MRSA CC398 in der Allgemeinbevölkerung und in Krankenhäusern verschiedener Regionen in Deutschland lässt es wahrscheinlich erscheinen, dass sich dieser Erreger gut an ökologische Habitate anpassen kann. In diesem Arbeitspaket planen wir die ganzgenomische Transkriptionsaktivität von MRSA CC398 zu bestimmen und so Mechanismen aufzudecken, die zum Erfolg dieses MRSA Klons bei Mensch und Tier beitragen. Zudem soll das Potenzial für horizontalen Gentransfer in MRSA CC398 untersucht werden, um das Risiko des Erwerbs neuer Resistenz- und Virulenzdeterminanten besser einschätzen zu können.

Impressum