Arbeitspakete

Die Forschungstätigkeit des MedVet-Staph Verbundes gliedert sich in drei Arbeitspakete (WP), elf individuelle Projekte (IP) und zwei Querschnitts-Aktivitäten (CSA).

Klicken Sie bitte auf die IP, um weitere Information zu bekommen!

Workpackage 1: Epidemiologie der menschlichen Besiedlung
und Infektion durch LA-MRSA

IP 3 LA-MRSA Adaptation & Übertragung vom Lebensmittel auf den Konsumenten

Projektleiter:
Dr. med. vet. Alexandra Fetsch, PD Dr. med. vet. Bernd-Alois Tenhagen
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

IP 4 Humane nosokomiale Infektionen durch MRSA CC398

Projektleiter:
Dr. med. Robin Köck, PD Dr. med. Alexander Mellmann
Institut für Hygiene, Universitätsklinikum Münster

IP 8 Bekämpfung zoonotischer MRSA (mecA und mecC). Hygienekonzepte in der Veterinärmedizin

Projektleiter:
Dr. med. vet. Birgit Walther
Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen, Freie Universität Berlin

IP 9 Erwerb von MRSA aus Tierreservoiren durch den Menschen, Adaptation an den Menschen und Mensch-zu-Mensch Übertragung

Projektleiter:
Prof. Dr. Wolfgang Witte, Dr. med. vet. Christiane Cuny, PD Dr. med. Tim Eckmanns Robert Koch Institut (RKI)

Workpackage 2: Strategien zur Intervention, Therapie und
Diagnostik von LA-MRSA

IP 1 Adaptation von Nutztier-assoziierten S. aureus an den Menschen und die Krankenhausumgebung

Projektleiter:
Prof. Dr. med. Karsten Becker
Institut für Medizinische Mikrobiologie, Universitätsklinikum Münster

IP 5 Entwicklung von Modellen zur Übertragung von MRSA von Schwein-zu-Schwein und Schwein-zu-Mensch

Projektleiter:
Prof. Dr. Ing. agr. Thomas Selhorst
Friedrich-Loeffler-Institut, Institut für Epidemiologie

IP 10 Klinische Effektivität von Dekolonisationstherapien bei der Behandlung von Menschen mit Besiedlung durch Nutztier-assoziierte MRSA

Projektleiter:
PD Dr. med. Tobias Goerge
Klinik für Dermatologie, Universitätsklinikum Münster

IP 11 Entwicklung eines diagnostischen Kits zur Detektion von Resistenz und und molekularen Indikatoren in zoonotischen S. aureus

Projektleiter:
Dr. Boris Oberheitmann
Q-Bioanalytic GmbH

Workpackage 3: Einfluss ökologischer Nischen auf LA-MRSA
und Wirtsadaptation des Erregers

IP 2 Transcriptionales Profiling von S. aureus CC398 Isolaten von Mensch und Tier

Projektleiter:
PD Dr. sc. nat. ETH Markus Bischoff
Universität des Saarlands, Institut für Med. Mikrobiologie & Hygiene

IP 7 Einfluss Antibiotikaresistenter Stapyhlokokken auf Persistenz und Verbreitung von LA-MRSA

Projektleiter:
PD Dr. med. Wilma Ziebuhr
Universität Würzburg, Institut für Molekulare Infektionsbiologie

IP 6 Neue Resistenzgene in MRSA/MSSA und Faktoren die deren Verbreitung beeinflussen

Projektleiter:
Prof. Dr. med. vet. Stefan Schwarz
Friedrich-Loeffler-Institut, Institut für Nutztiergenetik

Workpackage CSA1* und CSA2

CSA 1* Data Warehouse für zoonotische S. aureus/MRSA

Projektleiter:
Univ.-Prof. Dr. med. Dag Harmsen
Universitätsklinikum Münster, Parodontologie

* nur in der ersten Projektphase (2010-2013)

CSA 2 Fort- und Weiterbildung junger Wissenschaftler

Projektleiter:
Dr. med. Robin Köck
Institut für Hygiene, Universitätsklinikum Münster

 

Impressum